Maitanz des Kreisverbandes Roth/Hilpoltstein.

Alle hatten sich darauf gefreut. Die Ortsgruppen im KV-Roth/Hilpoltstein, die seit Wochen ihre Tänze für den Maitanz einstudiert hatten. Aber auch die Öffentlichkeit, die nach zwei Jahren endlich wieder mal einen stimmungsvollen Maitanz sehen wollten.

Jedes Jahr wechselt die Gastgebergruppe, die alle anderen ELJ-Gruppen zum gemeinsamen Maitanz einlädt.  Dieses Jahr war die ELJ-Sulzkirchen an der Reihe. Stimmungsvoll war schon die Anreise der anderen Gruppen, aus Eysölden, Alfershausen und Reichersdorf. Alle Tanzpaare wurden im Traktor-Korso zum Tanzplatz gefahren. „Schlamberer“, „Mühlradl“ oder „Schecherer“ waren nur ein paar der urigen Volkstänze, die alle ihre eigene Choreografie haben.

Nachdem jede Gruppe ihre Volkstänze vorgeführt hatten, klang die Veranstaltung mit der „After-Show-Party“ aus, die sich die Tänzerinnen und Tänzer nach der gelungenen Aufführung redlich verdient hatten