Zeitenwende bei den ELJ-Partnern in Brasilien: Vilmar Saar, der Leiter der ökologischen Agrarberatung CAPA in der Stadt Marechal Cândido Rondon geht in den wohlverdienten Ruhestand.

Wer einmal mit dem entwicklungspolitischen Arbeitskreis AME in Brasilien unterwegs war, kannte und schätzte Vilmar. Mit Vilmar auf Erkundungstour zu sein bedeutete, über holprige Feldwege zu fahren, abgelegene Bauernhöfe kennenzulernen, exotische Früchte und freundliche Landwirte inklusive. Ein Besuch beim Bürgermeister wurde genauso möglich wie ein Rundgang in der Schaltzentrale eines Wasserkraftwerkes oder ein Interview im brasilianischen Fernsehen. Vilmar zeigte und erklärte, war stets hilfsbereit und zuverlässig. Erfreulicherweise kannte er auch im abgelegensten Dorf noch ein gutes Gasthaus für die Gäste der ELJ.

Am Freitag, den 11. Dezember, 15 Uhr brasilianische Zeit, also 19:00 Uhr deutsche Zeit findet die Verabschiedung von Vilmar statt. Aufgrund der Covid-19-Pandemie wird die Zeromonie live auf Facebook übertragen: https://www.facebook.com/capanucleorondon

Die Evangelische Landjugend in Bayern (ELJ) dankt ihrem guten Freund Vilmar Saar und wünscht einen erfüllten Ruhestand.