Rätseln, raten und knobeln – beim Quiz des Kreisverbands der Evangelischen Landjugend rauchten auch dieses Jahr wieder die Köpfe. 30 Jugendliche unterzogen sich mit viel Spaß im Evangelischen Gemeindehaus Erkheim dem ELJ-Intelligenztest. Der Kreisvorstand stellte durch Fragen aus den Bereichen Musik, Sport, Politik, Erdkunde und Scherzfragen das Allgemeinwissen der Teilnehmer auf den Prüfstand. Schnelligkeit war gefordert, wenn die Gruppen ihre Vertreter einzeln auf den „heißen Stuhl“ schicken mussten. Für den Murmelbahn-Bau mussten die Teams Kooperationsfähigkeit und Kreativität unter Beweis stellen. Neben den ELJ-Gruppen Volkratshofen, Herbishofen und Erkheim schickten auch die Dekanatsjugendkammer der Evangelischen Jugend Memmingen und die Katholische Landjugendbewegung Ottobeuren drei Teams an den Start. Am Ende holte sich die ELJ Volkratshofen knapp vor der EJ Memmingen den ersten Platz. Die ELJ-Kreisvorsitzenden Hannah Küchle und Matthias Karrer überreichten den Gewinnern die Preise und dankten den Teilnehmern fürs Mitmachen.