Mit großem Erfolg hielt der Kreisverband Uffenheim der Evangelischen Landjugend in Bayern seine Kreisversammlung ab. Mit mittlerweile gut 800 Mitgliedern gehört der Kreisverband zu den stärksten Kreisverbände der ELJ. Rund 30 deligierte Mitglieder des Kreisverbandes fanden sich zur Neuwahl in das Haus der Kirche in Uffenheim ein.

Die ehemalige Vorsitzende sowie zwei Beisitzer mussten ihren Posten aus persönlichen Gründen abgeben. Dafür konnte Lukas Schumann (ELJ Unterickelsheim) als neuer Vorsitzender geworben werden. Er hielt vor 2 Jahren bereits für eine Periode den Posten eines Beisitzers inne. Der ehemalige Vorsitzende Stefan Schmidt (ELJ Gnötzheim) wechselte in die Rolle des stellvertretenden Vorsitzenden. Als Schriftführer konnte Nikolas Oesterer (ELJ Uffenheim) gewonnen werden. Sein Bruder Konstantin Oesterer (ELJ Uffenheim) wurde als Kassier bestätigt. Als Beisitzer wurden Daniel Großmann (ELJ Oberickelsheim), sowie Lena Schumann (ELJ Unterickelsheim) wiedergewählt. Johanna Gebhardt (ELJ Oberickelsheim) unterstützt den Kreisverband als neue Beisitzerin. Weitere Landjugendliche bekundeten Interesse an der Arbeit des Kreisverbandes und begleiten diesen bei seinen ersten Veranstaltungen, um eventuell noch Nachberufen zu werden. Die Position der Vorsitzenden sowie der stellvertretenden Vorsitzenden konnten leider nicht besetzt werden. Somit fehlt es an weiblicher Führung im Kreisverband. Darüber hinaus blieb die Position eines Beisitzers unbesetzt.

Der Kreisverband bedankt sich bei allen Teilnehmern der Kreisversammlung. Ein besonderer Dank gilt an die ausscheidenden Mitglieder. Wir wünschen ihnen viel Erfolg und Gottes Segen bei ihren noch folgenden Plänen.
Stefan Schmidt