ELJ Lehrberg veröffentlicht digitale Schnitzeljagd

 Damit die Sommerferien trotz einigen Einschränkungen durch Corona zu einer schönen Zeit werden, hat sich die Evangelische Landjugend (ELJ) Lehrberg etwas Besonders einfallen lassen und einen sogenannten Actionbound für ihren Heimatort entwickelt.

 Ein „Actionbound“ ist eine Art digitale Schatzsuche. Die kostenfreie App ermöglicht spannende Rätsel mit vielfältigen Spielelementen wie GPS-Locations, QR-Codes und anderen Quizmodulen.

Christopher Sauer aus der ELJ Lehrberg ist von den digitalen Möglichkeiten begeistert: „Mit der App „Actionbound“ ist Wort wörtlich Spaß vorprogrammiert. Es ist wirklich für jeden etwas dabei, ob allein oder im kleinen Team, wie mit der Familie.“

Der „Actionbound“ in und um Lehrberg wurde von ihm und seiner ELJ-Ortsgruppe entworfen und bringt Natur und Technik zusammen. „Wir wollen mit unserem „Bound“ den Teilnehmenden unseren Ort und die Umgebung zeigen. Mit der App, macht es richtig viel Spaß, draußen unterwegs zu sein und auf Entdeckertour zu gehen“, berichtet Ines Linsenbreit, ebenfalls aus der ELJ Lehrberg.

Nicht nur in Lehrberg kann ein solcher „Bound“ gemeistert werden – in ganz Bayern gibt es derzeit schon knapp 1.000. Die angelegten Routen bieten viel Abwechslung und helfen beim Entdecken neuer Orte.

Die kostenlose App kann einfach auf das Handy, Tablet oder ein anders Endgerät heruntergeladen werden und ist Playstore (Android) und Appstore (Apple) unter „Actionbound“ zu finden. Weitere Informationen.

Für den „Actionbound“ in Lehrberg muss in der App „Digitale Schnitzeljagd Lehrberg“ eingegeben werden und das Rätseln kann beginnen. Ihr wollt euren eigenen Bound erstellen? Dann meldet euch bei uns, wir haben noch Zugänge zum Erstellen frei!

#Sommernatürlich 

#MiteinanderMehrMachen