Wir informieren: „Corona-News“

Stand: 01.12.2020

Zum 01.12.2020 ist Jugendarbeit in Präsenz bis auf Weiteres nicht mehr möglich!

Die 9. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung untersagt „Außerschulische Bildungsangebote“ ab 1. Dezember 2020 (siehe § 20: www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2020-683).
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Damit ist bis auf weiteres Jugendarbeit in Präsenz nicht mehr möglich, auch wenn ihr verantwortungsvolle Präsenzveranstaltungen mit Hygienekonzept hattet.

Hinweis – so ist evtl. ein Präsenztreffen möglich

Erst ab einem Inzidenzwert unter 50 mit sinkender Tendenz kann eure Kreisverwaltungsbehörde Ausnahmen genehmigen. Dazu bedarf es – wie bisher auch – ein Schutz- und Hygienekonzept.

Waldweihnacht und Jugendgottesdienst – Infos folgen

Jugendarbeit – jetzt erst recht: ONLINE

Dann sind wir eben wieder Online für Euch da und ermutigen zu den virtuellen Raum für #miteinandermehrmachen zu nutzen:

Mitgliederversammlungen rechtssicher einfach Online!

  • Am 27.03.2020 wurde eine gesetzliche Änderung aufgrund von Covic 19 durch den Deutschen Bundestag beschlossen. Die Neuregelung ist bis 31.12.2020 in Kraft und kann im Bedarfsfall bis 31.12.2021 ausgeweitet werden.
  • Die Sonderregelung beinhaltet folgende Änderung hinsichtlich der Mitgliederversammlung für Vereine.
    Die Amtszeit der Vorstandschaft kann solange verlängert werden, bis Neuwahlen möglich sind.
    Damit soll eine Führungslosigkeit des Vereins verhindert werden und eine ordnungsgemäße Vertretung weiterhin gewährleistet sein. Bitte mache es nicht nur Dauerlösung!
  • Mit der Sonderregelung durch das Gesetz vom 27.03.2020 wurde nun die Voraussetzung dafür geschaffen. Eine virtuelle Mitgliederversammlung und auch die Möglichkeit Beschlüsse herbeizuführen ist möglich.
  • Darüber hinaus kann auch die Wahl einer neuen Vorstandschaft online erfolgen. Diese Regelung ist bis zum 31.12.2020 befristet.
  • Die satzungsgemäße Einladung in Form und Frist ist nach wie vor einzuhalten. Auch für die Online-Mitgliederversammlung ist ein Protokoll zu fertigen.

Der Gesetzgeber sieht vor, dass jedes Mitglied sein Recht auf Mitbestimmung ermöglicht wird. Können Mitglieder bei einer virtuellen Versammlung nicht dabei sein, dann haben sie das Recht, ihre Stimme zu einzelnen Tagesordnungspunkten in einem unterzeichneten Schreiben (Postweg oder Mail) vor der Versammlung abzugeben.

Hinweis: Der Vorstand sollte bei der Übersendung von Einladung (Postweg oder Mail) und Tagesordnungspunkte, auch deutlich machen, bei welchem Punkt eine Abstimmung erfolgen wird.

Die schriftliche Stimmabgabe wird an den Vorstand adressiert.
Bei Vorstandswahlen muss neben der Einladung auch die Möglichkeit zur Briefwahl erfolgen.
Der Ablauf einer virtuellen Mitgliederversammlung und die Beschlussvorlage orientiert sich an der jeweiligen Satzung.

Beachtet unsere Corona-News: https://www.elj.de/media/corona-news/ und die Empfehlungen des Bayerischen Jugendrings. [/accordion]

 

Nachfolgendes ist bis auf Weiteres UNGÜLTIG

Stand: 31.10.2020

Bitte beachtetet im Folgenden jeweils den aktuellen Rechtsstand und den jeweilig ausgewiesenen. Dazu findet hier jeweils den aktuellen Rechtsstand:

 Wir sind ELJ – systemrelevant!

Ihr seid Anbieter Außerschulischer Bildung mit Eurem ELJ-Ortsverband, Kreis- und Bezirksverband:

„§ 20 8. BayIfSMV: (1) 1Außerschulische Bildungsangebote sind vorbehaltlich speziellerer Regelungen in dieser Verordnung nur zulässig, wenn zwischen allen Beteiligten ein Mindestabstand von 1,5 m gewahrt ist; es besteht Maskenpflicht, soweit der Mindestabstand nicht zuverlässig eingehalten werden kann, insbesondere in Verkehrs- und Begegnungsbereichen, sowie bei Präsenzveranstaltungen am Platz. 2§ 17 Satz 2 gilt entsprechend. 3Der Betreiber hat ein Schutz- und Hygienekonzept auszuarbeiten und auf Verlangen der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde vorzulegen.“

[accordion title=’Ihr seid großartig: Besonnen miteinander mehr machen‘] Miteinander mehr machen & füreinander etwas tun

In eurer ELJ sorgt ihr dafür, dass sich junge Menschen wohl fühlen, sich engagieren und ein gutes Miteinander haben und ganz nebenbei einiges lernen. Das kann in Präsenz aber auch in herausfordernden Zeiten  virtuell sein. Danke!

Übrigens: Tipps für virtuelle Aktionen findet ihr hier. Jetzt klicken.

In der Krise beweist sich der Charakter. (Helmut Schmidt)

Eine Krise ist ein produktiver Zustand, man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. (Max Frisch)

Ihr beweist immer wieder, dass Spaß und Verantwortung eng zusammen gehören. Wissenschaftlich fundiert belegt dies auch die aktuelle TUI-Jugendstudie für Deutschland: Gerade aus Solidarität halten sich 83 % der Jugendlichen an die Maßnahmen, selbst wenn nur 52 der Jungen die Maßnahmen zur Corona-Bekämpfung für angemessen hält.

… so oder so: Ihr seid einfach großartig und definitiv systemrelevant![/accordion]

Unsere ELJ-Jugendarbeit kann virtuell oder in Präsenz weitergehen:  Ihr seid einfach großartig und definitiv systemrelevant!

ELJ ist immer möglich.  Seid mutig und besonnen. Wir unterstützen Euch gerne. (Jürgen, ELJ Jugendbildungsreferent (Schutz- und Hygienebeauftragter der ELJ))

ELJ ist trotz Corona möglich!

[accordion title=‘WIE? Virtuell und besonnen in Präsenz.‘] Trotz gelb-roter Corona-Ampel und Teil-Lockdown ist ELJ in Präsenz möglich (Stand: 31.10.2020)

Auch wenn die Corona-Ampel gelb oder rot ist – auch im anstehenden Teil-Lockdown, könnt ihr Besonnen mit den bekannten Schutz- und Hygienekonzepten Euch in Eurer ELJ-Gruppe treffen.

Unsere Rechtsgrundlage dazu: Wir fallen mit ELJ-Jugendarbeit überwiegend unter §20 Außerschulische Bildung im 7. BayIfSMV (gültig ab 19.10.2020) sowie der 8. BayIfSMV.

„§ 20 BayIfSMV: (1) 1Außerschulische Bildungsangebote sind vorbehaltlich speziellerer Regelungen in dieser Verordnung nur zulässig, wenn zwischen allen Beteiligten ein Mindestabstand von 1,5 m gewahrt ist; es besteht Maskenpflicht, soweit der Mindestabstand nicht zuverlässig eingehalten werden kann, insbesondere in Verkehrs- und Begegnungsbereichen, sowie bei Präsenzveranstaltungen am Platz. 2§ 17 Satz 2 gilt entsprechend. 3Der Betreiber hat ein Schutz- und Hygienekonzept auszuarbeiten und auf Verlangen der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde vorzulegen.“

Formal sind Präsensveranstaltungen in der Jugendarbeit erlaubt – auch wenn die Corona-Ampel „rot“ ist. Bitte Teilnehmer_innen-Begrenzung beachten!

Die Entscheidung ob Ihr Euch präsent trefft liegt in Eurer Verantwortung: Seid mutig – aber nicht übermütig.

Vielleicht ist ein Online-Format auch eine gute Idee – sicherlich besser als sich nicht zu sehen.

Beachtet unsere Corona-News: https://www.elj.de/media/corona-news/ und die Empfehlungen des Bayerischen Jugendrings: https://www.bjr.de/service/umgang-mit-corona-virus-sars-cov-2.html [/accordion] [accordion title=‘Was braucht ihr zur Durchführung? Ein Schutz- und Hygienekonzept‘]

  1. Jede Aktivität als ELJ braucht ein individuelles Schutz- und Hygienekonzept: Entweder ein Eigenes und/oder ein Externes (z.B. vom Wirtshaus, evtl. auch der Kirchen- oder politischen gemeinde). Stand: 31.10.2020 EIN EIGENES!
  2. Eurer Schutz- und Hygienekonzept enthält die Allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln sowie ein Raumkonzept (Raumgröße, Teilnehmeranzahl, Sitzmöglichkeiten, etc., Lüftungsintervalle).
  3. Dazu informiert ihr unbedingt durch eine Einladung darüber und damit Eure Teilnehmer_innen/Mitglieder
  4. Bitte achtet auf Veränderungen der Gesetze, Verordnungen: https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/– gerade auch für die sog. Hotspot-Regionen!
  5. Eure Kreisverwaltungsbehörde (meist das Landratsamt) kann strengere Anordnungen treffen als die jeweils aktuelle Infektionsschutzmaßnahmenverordnung!
  6. Wir empfehlen fragt im Vorfeld immer Eure zuständige Kreisverwaltungsbehörde und legt das Konzept zur Prüfung bei der Kreisverwaltungsbehörde vor.
[/accordion]

 

ELJ hat ein Schutz- und Hygienekonzept

Deine Gruppe auch schon? Dieses ist nötig um in Präsenz zu agieren.

Eigentlich ganz einfach – Wir unterstützen Dich gerne bei der Erstellung und/oder Anpassung!

[accordion title=’Raumkonzept‘]

Raumkonzept (brauchst Du für Deinen eigenen Jugendraum)

  • Du zeichnest eine Raumskizze in dem das Treffen stattfindet.
  • Durch die Qm-Zahl ergibt sich die Anzahl der max. Teilnehmer_innen – Qm-Zahl dividiert durch 3 (z.B. 12 qm / 3 = 4 Teilnehmer). Du zeichnest die Sitz- und Arbeitsmöglichkeiten ein.
  • Zudem vermerkst Du noch, dass Vor- und Nach der Veranstaltung mind. 15 Minuten gelüftet und während dieser nach 20 Minuten ca. 5 Minuten gelüftet wird.
[/accordion] [accordion title=’Allgemeine Hygienehinweise‘]

Allgemeine Hygienehinweise

  • werden VOR der Aktion bekannt gegeben und sind bei der Aktion z.B. durch Aushang ersichtlich oder werden den Teilnehmer_innen mündlich (nochmals) mitgeteilt.

Z.B.: Hygienemaßnahmen werden immer besprochen und umgesetzt. Das heißt mindestens:

  • Teilnehmer_innen mit Symptomen einer Corona-Infektion können nicht teilnehmen.
  • Ein Abstand von 1,5 Metern wird eingehalten – ggf. eine „Maske“ getragen.
  • Maskenpflicht bei Unterschreitung des Mindestabstandes – immer auf „Verkehrswegen“ (z.B. Dein Weg zur Toilette und zurück)
  • Eine Gelegenheit zur Händehygiene und Händedesinfektion ist gegeben (Tipp: Desinfektionsmittel bereitstellen)
  • Auf die Einhaltung der Husten-Nies-Etikette wird geachtet.
  • Beim Essen und Trinken werden die allgemeinen Hygieneregelungen umgesetzt.
  • Die anwesenden Teilnehmer/innen werden schriftlich erfasst.
[/accordion] [accordion title=’Besonderheiten‘]

Besonderheiten führst Du separat an

  • … und erklärst diese verständlich
  • Am besten lässt Du das Konzept von Deiner zuständigen Kreisverwaltungsbehörde prüfen
[/accordion] [accordion title=’Einladung an die Mitglieder/Teilnehmer_innen‘]

Einladung an Deine Mitglieder /Teilnehmer_innen – so sichert sich nicht nur die Vorstandschaft ab

  • Du schickst eine Einladung mit den „Allgemeinden Hygienehinweisen“ sowie ggf. „Besonderheiten“ an Deine Teilnehmer_innen (Mitglieder) VOR der Veranstaltung raus. Z.B. über WhatsApp-Gruppe.
[/accordion] [infobox title=’Downloads für Dich – Wir unterstützen Euch!‘][/infobox]

Vorlagen für Deine ELJ zum anpassen

Braucht ihr Hilfe? Wir sind für euch da und unterstützen euch gerne!

Bezirksreferent_innen

Landesstelle