Das brauchst du dazu:

  • Salat nach Wahl (evtl. Mischung auch mit bitteren Salaten)
  • Gemüse nach Wahl (Tomaten, Gurken, Paprika, Karotten, Lauchzwiebeln…)
  • Speck
  • Zwiebeln (besser Charlotten)
  • Süße zum Karamelisieren (Zucker, Ahornsirup, Honig)
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Balsamico dunkel
  • Optional Käse (Ziegenkäse, Feta, Backkäse)
  • Optional Kerne (Pinienkerne, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne…)
  • Optional Kräuter (Schnittlauch, Basilikum)
  • Optional Obst (Birne, Apfel, Nektarine)

Und so einfach geht’s:

  1. Salat und Gemüse waschen und gegebenenfalls schälen und anschließend in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Für die Soße die Zwiebeln in Spalten schneiden und in etwas Olivenöl in der Pfanne anbraten. Nach einiger Zeit den Speck dazugeben und beides zusammen weiterbraten
  3. Wenn der Speck knusprig ist, mit der gewählten Süße karamelisieren (Honig, Zucker oder Sirup darüber geben und warten bis es leicht bräunlich wird. Achtung kann leicht verbrennen).
  4. Mit Balsamico ablöschen und solange ein reduzieren, bis der Essiggeruch im Dampf verschwunden ist und die Soße leicht dickflüssig vom Löffel fließt.
  5. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken und ein wenig abkühlen lassen. (Wenn man gerne Kerne dazu servieren möchte, empfiehlt es sich, diese vorher ohne Fett kurz in der Pfanne anzurösten).

Zum Anrichten den Salat mit dem klein geschnittenen Gemüse vermischen und auf dem Teller anrichten. Optional mit Käse und Kräutern garnieren und kurz vor dem Servieren mit der lauwarmen Soße anmachen.