Bis alle Boote, Ruder, Gepäckfässer für die vielen ELJler aus dem Kreisverband Weißenburg verteilt waren, saßen die TeilnehmerInnen kurz auf dem Trockenen. Doch dann ging sie los: Die Kanutour des Kreisverbandes, die von Zimmern aus bis zur Wasserrutsche an der Hammermühle führte. Das Wetter hatte es wieder so gut mit dem Kreisverband Weißenburg gemeint, dass es nichts ausmachte, wenn diverse Boote durch eigenes Verschulden oder durch Fremdeinwirkung versenkt wurden. Das Kanu wurde einfach wieder flottgemacht. Nachdem die Kreisvorstandschaft auch noch für ausreichend Verpflegung gesorgt hatte, war die Stimmung entsprechend ausgelassen.