500 € hat der Kreisverband Roth-Schwabach der Evangelischen Landjugend an den Förderverein ELAN gespendet. Anlässlich des ELJ-Theaterabends in Schwabach fand nun die Übergabe der Spende statt.

Der Förderverein ELAN wird das Geld für die Jugendreferentenstellen der ELJ in Mittelfranken einsetzen. Dessen erster Vorsitzender Friedel Röttger bedankte sich ausdrücklich für die Unterstützung. Röttger betonte den hohen Wert der Landjugendarbeit im Landkreis Roth-Schwabach. So verwirklichen Jugendliche auf Basis demokratischer Entscheidungen eigene Ideen und gestalten so das Leben in Dorf und Kirche mit. Das, so Röttger, ist ein echter Schatz für die Region.