im Landkreis Roth wird alljährlich ein Jugendkulturpreis vergeben. Dieses Jahr ging die Auszeichnung an die ELJ-Reichersdorf im Kreisverband Roth/Hilpoltstein. In der Begründung der Jury wurde besonders die Kontinuität und die Eigeninitiative der ELJ-Gruppe hervorgehoben. Seit Jahrzehnten spielt die Gruppe regelmäßig Theater. Die Aufführungen im Gasthaus Leitner in Reichersdorf sind legendär und regelmäßig ausverkauft. Darüber hinaus pflegt die Gruppe auch aktiv die Traditionen ihrer Heimatregion, wie z.B. mit dem aufstellen eines Maibaums. Sie trägt somit dazu bei, dass sich Jugendliche sich in der Region wohl fühlen und der Zusammenhalt im Dorf gestärkt wird. Den Preis, gestiftet von der Sparkasse und überreicht durch Landrat Eckstein, teilt sich die ELJ-Reichersdorf mit der Folksängerin Isabelle Brenner. Ganz besonders freut sich die ELJ-Gruppe über den Preis, weil er passend zu ihrem 50 jährigen Gründungsjubiläum verliehen wird.