Der Förderverein ELAN e.V. hat sich die finanzielle Unterstützung der Evangelischen Landjugend zum Ziel gesetzt. Bei den Neuwahlen des ELAN wurde Friedel Röttger als erster Vorsitzender im Amt bestätigt. Röttger leitet bereits seit dem Jahr 2006 mit großem Geschick den Verein. Zweiter Vorsitzender wurde Friedemann Hennings. Als ELAN-Gründungsmitglied und ehemaliger Mitarbeiter der ELJ schlägt sein Herz schon seit langem für eine bunte und vielfältige Landjugendarbeit.

Weiterhin wählten die Delegierten das ehemalige Mitglied des ELJ-Landesvorstands Lea Schweitzer sowie den amtierenden Vorsitzenden des Agrarsozialen Arbeitskreises der ELJ, Stefan Funke. Den beiden Neueinsteigern ist daran gelegen, dass der ELAN durch Aktionen, Spendenaufrufe und der Gewinnung von Neumitgliedern weiterhin die ELJ gut fördern kann. Die Mannschaft wird vervollständigt durch Landjugendpfarrer Gerhard Schleier, der von Amts wegen Mitglied des Vorstands ist.

Ausgeschieden ist Michael Opitsch. Friedel Röttger würdigte das langjährige Engagement von Michael Opitsch, der bei Spendenaktionen stets tatkräftige Unterstützung leistete und die Vorstandsarbeit durch kreative Ideen bereicherte.

Als nächste Aktion wird der ELAN mit Spendenbriefen für die Förderung der ELJ-Arbeit werben. Spenden werden gerne unter folgender Bankverbindung angenommen:
Förderverein der Evang. Landjugend in Bayern “ELAN” e.V., IBAN: DE11 7645 0000 0220 2943 21, Stichwort „Evangelische Landjugend“