Datenschutz ist eine wichtige Sache. Niemand möchte, dass Informationen oder Bilder von unkontrolliert verbreitet werden. Um die Menschen so weit wie es in unserer Zeit möglich ist, haben EU, Bund und Länder, aber auch die Kirchen Regelungen zum Datenschutz getroffen.

5 Tipps für mehr Datenschutz in der ELJ

In der ELJ gibt es viele „personenbezogene Daten“, z. B.

  • Kontaktdaten von Mitgliedern in der Mitgliederliste
  • Kontaktdaten von Teilnehmern bei einer Veranstaltung
  • Kontaktdaten von Freunden und Ehrengästen, die zu Festen eingeladen werden sollen
  • Bilder, auf denen Personen erkennbar zu sehen sind, etwa auf Homepages oder Facebookprofilen

Über einige Punkte des Datenschutzes gibt es noch keine Rechtssicherheit. Um Euch dennoch Empfehlungen zu geben, die es ermöglichen Jugendarbeit und Datenschutz gut zu vereinbaren, haben wir Gesetzestexte gewälzt, mit Datenschutzexperten gesprochen und uns Lösungen angesehen, die andere Organisationen gefunden haben.