Seit Anfang März arbeitet Laura Höfling als Jugendbildungsreferentin in der Region Unterfranken und Oberfranken (West) bei der ELJ. Auf wen können wir uns da freuen?

Begeistert, kreativ und organisiert – so hat sich Laura in ihrem Vorstellungsgespräch gezeigt. Jetzt ist sie unsere neue Jugendbildungsreferentin. Laura ist 26 Jahre alt, kommt aus einem Dorf nahe dem unterfränkischen Aschaffenburg und hat Pädagogik und evangelische Theologie studiert. Zwei Jahre lang hat es sie in die raue norddeutsche Küstenluft verschlagen, aber es zog sie wieder in ihre Heimat. Gerade sitzt sie in ihrer gemütlichen, frisch eingerichteten Wohnung im verschlafenen Bamberg. Sie blickt mit einer heißen Tasse Kaffee in der Hand aus dem Fenster und sehnt sich danach, euch endlich kennenzulernen. Und danach, dass jemand kommt und ihre Fenster putzt.

In ihrer Freizeit schwimmt, näht und backt Laura mit Leidenschaft. Für sie ist ein wichtiges Thema die Nachhaltigkeit – Laura macht im Alltag mit ihrem Lastenrad Bambergs Straßen unsicher, meistens auf dem Weg zum Wochenmarkt. Auch reist sie mit Vorliebe gemeinsam mit ihrer Familie durch die Welt. Das passt natürlich super zu ihrem neuen Job – der wird sie in die Weiten des schönen Unter- und Oberfrankens bringen. Ab sofort wird sie viel unterwegs sein, zwischen den unverwechselbaren Tälern und Bergen der Hassberge und dem Frankenwald mit seinen wunderschönen Aussichten. Im Gepäck hat sie dabei immer die Fragen: „Was macht eure ELJ Ortsgruppe so besonders?“ und „Wie kann ich euch dabei helfen?“

Ihr werdet zukünftig viel von Laura hören. Sie wird gemütlich auf der Couch bei euch im Gruppenraum sitzen und gebannt euren ELJ Geschichten lauschen. Bis dahin arbeitet sie sich im Home-Office ein, solange Corona unseren Alltag bestimmt. Ihre Familie sieht sie oft mit heißem Ohr an ihrem Schreibtisch sitzen. Sie versucht wenigstens über das Telefon auf euch zuzugehen. Wer nicht bis dahin warten möchte, den läd sie herzlich ein, hier noch weiterzulesen oder einfach zum Telefon oder der Schreibmaschine zu greifen – sie freut sich von euch zu hören oder zu lesen!