Bei der Neuwahl der Kreisvorstandschaft im Kreisverband Weißenburg gab es einen Wechsel an der Spitze. Die bisherigen Vorsitzenden, Jonas Buckel und Laura Daeschler wollten kürzer treten. Sie unterstützen aber weiterhin die Arbeit der Kreisvorstandschaft. Als neue gleichberechtigte Kreisvorsitzende wurden Martin Dorner aus Bergen und Lisa Grimm aus Göhren gewählt.

Beim Rückblick auf die vergangene Amtsperiode wurde deutlich, wie intensiv und wie vielfältig die Arbeit der Vorstandschaft war. Ein Highlight, war das Treffen für alle Generationen von ehemaligen Kreisvorstandsmitgliedern. Das hatte die Erwartungen der Vorstandschaft weit übertroffen.

Neben den Vorsitzenden wurden Maximilian Käfferlein aus Rothenstein und Laura Daeschler aus Langenaltheim zu den Stellvertretern gewählt. Die Kasse übernimmt Roland Kammerbauer aus Nennslingen. Schriftführer ist Jonas Buckel aus Nennslingen. Sehr begehrt waren die Posten der BeisitzerInnen: Kilian Käfferlein und Lena Dörntlein aus Rothenstein, Daniel Posch aus Holzingen, Alea- Marie Ranneberg und Franziska Hüttinger aus Osterdorf, Matthias König aus Kehl und Elias Kamm aus Nennslingen verstärken die nächsten zwei Jahre die Vorstandschaft.