Stefan Funke und Peter Schlee vom ASA-Landesvorstand waren die Vertreter der ELJ beim Deutschen Bauerntag in Wiesbaden. Der zweitägige Kongress stand unter dem Thema „Zukunft wächst auf dem Land“. In seiner Grundsatzrede unterstrich der Präsident des Deutschen Bauernverbands Joachim Rukwied die Wichtigkeit eines geeinten Europas. Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier machte deutlich, dass die EU ein Garant des Friedens in Europa ist. Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner bekannte sich zu einer flächendeckenden, bäuerlichen und familiengeführten Landwirtschaft in Deutschland. Die drei Fachforen beschäftigten sich mit Tierhaltung in der Öffentlichkeitsarbeit, der Risikoabsicherung in der Landwirtschaft und der Zukunft der europäischen Agrarpolitik. Verabschiedet wurde die Wiesbadener Erklärung zur EU-Agrarpolitik. Eine Kernforderung ist es, auch nach 2020 den Agrarhaushalt stabil zu halten. Beeindruckend für die Landjugendvertreter war die herzliche und stets freundliche Atmosphäre auf der Tagung sowie in der Gruppe der Bayerischen Bauernverbands.