Kontakt:

ELJ Bezirksstelle Oberfranken-Oberpfalz
c/o
Evang. Bildungs- und Tagungszentrum
Markgrafenstraße 34
95680 Bad Alexandersbad

Tel.: 09232 9939-14
Fax.: 09232 9939-99

Mailkontakt: juergen.kricke@elj.de

 

Über mich:

Ausbildung:

Diakon
M.A. Organisations- und Personalentwicklung
Dipl. Sozialpädagoge (FH)
Zusatzstudium Internationale Handlungskompetenz
Einzelhandelskaufmann (mit Fachrichtung Tonträger)

Meine Region:

Die wunderbare Region Oberfranken-Oberpfalz, die ich mir mit meinem Kollegen Manuel Endres teile. Hier darf ich schwerpunktmäßig die Kreisverbände Hof, Kronach, Weiden mit den jeweiligen Ortsgruppen begleiten und unterstützen sowie die Bezirksstelle, angesiedelt im EBZ Bad Alexandersbad, leiten.

Außerdem koordiniere ich die von der Evang.-Luth. Kirche unterstütze Aktion Plurability – Vielfalt gestalten vor Ort.

Das mag ich an meiner Arbeit bei der ELJ:

„Es sind drei Dinge, die noch den eigentlichen Unterschied zwischen den Unternehmen ausmachen – die Menschen, die Menschen und nochmals die Menschen.“

Der Managementwegbereiter Peter Drucker brachte es mit obigen Zitat auf dem Punkt indem er die Menschen in den Mittelpunkt stellte. Und genau sie sind es, was ich an meiner Arbeit mag: die Menschen.

 

Es seid ihr, die engagierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus den Ortsgruppen, Kreis-, Bezirksverbänden wenn wir kreativ Streiten, ausgelassenen Feiern oder tiefsinnige Gesprächen über Gott und die Welt führen.

Es seid ihr, die lieben Kolleginnen und Kollegen, wenn wir uns gegenseitig unterstützend Anregen und im Austausch miteinander Gestalten.

Es seid ihr, all jene, die ich in den unterschiedlichen Kontexten kennen lernen darf und wir ins Gespräch kommen bis hin zum gemeinsamen (neuen) Ausprobieren und Gestalten.

 Meine ELJ-Geschichte:

… begann im September 2013 als Bezirksreferent Oberfranken-Oberpfalz und wir können Sie gemeinsam weiter schreiben; das finde ich genial!

 Das mag ich an der ELJ:

Den gelebten Glauben ehrlich spüren zu können. D.h. Jugendliche und junge Erwachsene engagieren sich in den unterschiedlichen Kontexten der ELJ. Es entstehen und werden gestaltet die verschiedensten Aktionen, Gruppenabende, Projekte, usw. im ländlichen Raum. Es wird gemeinsam gefeiert – ob am Stammtisch oder in der Kirche und über den eigenen Tellerrand hinaus geblickt. Das ist und es entsteht dabei: ein Stück Heimat – für alle, die gerne dabei sein wollen.

Das Schönste, das ich bei der ELJ erlebt habe:

Es gibt viele schöne Erlebnisse bei der ELJ und allesamt haben mit den wunderbaren Begegnungen mit Euch zu tun:

  • der Willkommensanruf der Bezirksvorsitzenden Sabine Groß als ich zur ELJ kam.
  • mein allererstes Gespräch in und mit einer Vorstandschaft. Danke für jenen tollen Abend bei Euch in der ELJ Oberpferdt.
  • die legendären Landesvorstandsbarabende mit den „soo“ tollen Gesprächen.
  • die gemeinsame Aktion Gott sei Dank Brot mit den oberfränkischen Bäckerinnungen, der Erzdiözese Bamberg, dem Evang.-Luth. Kirchenkreis Bayreuth sowie der KLJB Bamberg.
  • die Projektierung von www.plurability.de mit Martin Becher, Andreas Beneker und Manfred Walter.
  • die vielen wunderbaren Ortsgruppenbesuche
TEILEN: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestDigg thisPrint this pageEmail this to someone