Mit der Studie „WIR Landjugend – wie macht ihr das bloß?“ haben wir untersucht, warum ELJ-Gruppen attraktiv und stabil bleiben. In unserem Comic-Buch könnt Ihr checken, welche Erfolgsfaktoren Eure Gruppe hat und an was Ihr noch arbeiten müsst!

Comic-Buch herunterladen

Grafik: Doro Nickl-Dobler

Ein kleines Comicbuch der Evangelischen Landjugend zeigt Jugendgruppen den Weg zu mehr Erfolg. Mit dem 24-seitigen Heft „WIR Landjugend – so geht’s!“ macht der Verband die Ergebnisse seiner Landjugendstudie aus dem Vorjahr direkt für die ehrenamtliche Arbeit in Jugendgruppen nutzbar.

„Wir wollten ein praktisches Format, das Lust macht, seine eigene Gruppe auf Erfolgsfaktoren zu überprüfen“, erklärt ELJ-Referentin Birgit Bruckner, die mit ihrem Kollegen Robert Zwingel das Buch maßgeblich verfasst hat. Illustrationen der Fürther Grafikerin Doro Nickl-Dobler regen zu eigener Kreativität an.

In der Studie „WIR Landjugend – wie macht ihr das bloß?“ hatten Dr. Barbara Pühl von der Forschungsstelle Jugend und Kirche der Münchener Ludwig-Maximilan-Universität und Reinhold Ostermann vom Nürnberger Amt für Jugendarbeit der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern untersucht, was ELJ-Gruppen in der Praxis stabil und nachhaltig macht. Ein eigener Raum, eine breite Altersspanne, aber auch Unterstützung und Anerkennung seitens der Dorf- und Kirchenöffentlichkeit sind demnach wesentliche Gründe.

Auf je einer Doppelseite sind acht dieser Erfolgsfaktoren dargestellt und mit Fragen versehen, die eigene Jugendgruppe auf ihre Zukunftsfähigkeit hin zu überprüfen: „Was macht ihr, um für Neue attraktiv zu sein?“ oder „Wer lobt Euch eigentlich?“ und „Wofür?“

Das Comic-Buch „Wir Landjugend – so geht’s!“ ist inzwischen in der zweiten Auflage in der ELJ Landesstelle erhältlich.

TEILEN: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestDigg thisPrint this pageEmail this to someone