Unser Land ist tolerant – den Maibaum 2017 stellen wir gemeinsam auf!

Die ELJ unterstützt gemeinsam mit der KLJB Bayern und der Bayerischen Jungbauernschaft die Aktion Maibaum für Toleranz und ruft ihre Gliederungen zur Beteiligung auf. Wir freuen uns über die Aktion und die Unterstützung durch das Bayerische Bündnis für Toleranz, in dem neben beiden großen christlichen Kirchen z.B. der Bayerische Jugendring, der Bayerische Bauernverband sowie die Evang.-Luth. Kirche in Bayern Mitglieder sind.

Die Aktion wird in vorbildlicher Weise anregen, was wir in Zeiten des erstarkenden Rechtsextremismus dringend brauchen: Persönliche Begegnungen und immer weiter entwickelte Traditionen – für mehr Toleranz und Integration statt Ausgrenzung und Menschenfeindlichkeit.

Wertvolle Arbeit in Dörfern

Die Aktion setzt unsere Werte und Ziele als ELJ um. Sie will zeigen, wie es im Aufruf heißt…

  • dass unsere Dorfgemeinschaften immer schon sehr vielfältig waren, bunt und verschieden. Heute ist wichtiger denn je, diese Vielfalt als Wert zu erkennen und zu fördern. Maibäume der Toleranz sind dabei immer mit Festen der Begegnung verbunden.
  • dass der Wert der Toleranz ein zentraler Wert für unsere Dörfer und für unsere Demokratie ist! Gemeinsam treten wir allen selbstbewusst entgegen, die mit rechtsextremistischen, rassistischen, antisemitischen oder antiislamischen Ideen unser Zusammenleben und unsere Demokratie gefährden!
  • dass die alte Idee des Maibaums als Symbol für dörfliche Gemeinschaft und Eigenständigkeit zeigt, wie schön unsere Heimat ist. Dazu gehört die Schönheit durch Vielfalt in der Natur. So schön die Heimat durch die Vielfalt der Pflanzen und Tiere wird, so schön wird sie auch durch die Vielfalt statt Einfalt bei den Menschen.
  • dass dörfliche Gemeinschaften nur im Bewusstsein einer weltweiten Verantwortung erhalten bleiben können. Die Idee der ökonomischen, ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit gehört zur Idee des „Maibaums für Toleranz“ dazu.

>> Veranstaltungsplakat zum Download

Tipps für ein sicheres Maibaumfest

Das Maibaumaufstellen gehört zu den Höhepunkten vieler Ortsgruppen der ELJ. In der Vorbereitung zum Maifest gibt Regina Wenning, Bezirksreferentin in Mittelfranken, wichtige Tipps für einen sicheren Veranstaltungsablauf.

ELJ Geislohe stellt ihren Maibaum auf

Mit dem Cross-Media-Projekt waren wir im Pappenheimer Ortsteil Geislohe, wo das ganze Dorf mit anpackt, um auf traditionelle Weise den Maibaum in die Höhe zu bringen. Schaut euch das Video an…

TEILEN: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestDigg thisPrint this pageEmail this to someone