Eine Woche lang werkelten eifrig 30 kleine Nachwuchs-Heimwerker auf der Kinderfreizeit der Evangelischen Landjugend im Jugendhaus Schopflohe: Stühle, Tische, Butter, Kuchen, Seife, Schmuck und sogar die Werbung wurden entsprechend dem Motto der Freizeit selbst gemacht. Dabei lernten die Kinder, dass Selber-Machen nicht nur Spaß macht, sondern auch Energie sparen und die Umwelt schützen kann. Noch mehr zu erfahren über den sorgsamen Umgang mit der Natur gab es beim Ausflug auf den Holunderhof in Lohe. Hier lernten die Kinder nicht nur viele Bauernhoftiere kennen, sondern die Kräuterpädagogin Sieglinde Beck zeigte auch, was aus heimischen Kräutern selbst hergestellt werden kann. Heinrich Greiner vom Rieser Naturschutzverein führte die Teilnehmer am Segloher Weiher ein in die faszinierende Welt der Wasserlebewesen. Nach einem Wellness-Nachmittag, einem Kino-Abend, Wasserspielen, einem Besuch in der Weidenkapelle und vielem mehr ging eine spannende Woche zu Ende. 12 ehrenamtliche Mitarbeiter hatten unter der Leitung von Bezirksreferent Friedel Röttger durch ihren fast unermüdlichen Einsatz das intensive Ferienerlebnis möglich gemacht.

TEILEN: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestDigg thisPrint this pageEmail this to someone