Drei Schulklassen der JGS Realschule Feuchtwangen waren auf Einladung des Agrarsozialen Arbeitskreises (ASA) zu Besuch auf den Betrieben der Familien Bühler, Zeh (beide Feuchtwangen) und Deffner (Dentlein).  Dort standen junge Landwirte des ASA den Fragen der Sechstklässer Rede und Antwort. Die Schülerinnen und Schüler bearbeiteten Fragebögen, die später im Rahmen des Unterrichts ausgewertet wurden. Beeindruckt von der Aktion zeigten sich auch drei Gäste aus Brasilien. Die Vertreter der Agrarberatungsorganisation CAPA aus Südbrasilien waren auf Einladung der ELJ in Bayern, um die heimische Landwirtschaft kennen zu lernen. Für sie war der Tag ein guter Anlass, um zu erfahren, wie Landwirte Öffentlichkeitsarbeit machen.

TEILEN: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestDigg thisPrint this pageEmail this to someone