Der Kreisverband Weißenburg hatte seine Ortsgruppen wieder aufgerufen, Pakete für die Aktion „Weihnachtstrucker“ zu sammeln. Die Aktion „Weihnachtstrucker“ wird von den Johannitern seit vielen Jahren organisiert. Dabei werden zum Jahreswechsel Pakete mit dem Nötigsten, in die ärmsten Regionen Europas gefahren um dort notleidenden Menschen zu helfen. Über 150 Pakete kamen an der Sammelstelle, im Gemeindehaus in Weißenburg, an. Sie wurden auch gleich gemeinsam verladen. Vielen Dank an alle ELJ-Gruppen, die mitgemacht haben.

TEILEN: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestDigg thisPrint this pageEmail this to someone