Erstmals in ihrer Geschichte tagen am kommenden Wochenende Landesversammlung und Landesausschuss der beiden konfessionellen Landjugendverbände in Bayern gemeinsam an einem Ort. Die ELJ-Landesversammlung  und der KLJB-Landesausschuss arbeiten in sechs gemeinsame Workshops zum Themen des ländlichen Raumes Gemeinsam planen sie einen Aufruf für die Aktion „Maibaum für Toleranz 2017“.
 



Kennenlernen und „Leben auf dem Land“ stehen im Vordergrund
Für beide Verbände steht das persönliche Kennenlernen der Delegierten und das Thema „Ökumene 2017: Leben auf dem Land“ im Vordergrund der Tagung. Die Grundlage für die inhaltliche Auseinandersetzung bilden die „Niederalteicher Thesen“, die im April 2016 in Niederalteich (Diözese Passau) bei der Ersten Ökumenischen Landkonferenz bereits unter Beteiligung von KLJB und ELJ verabschiedet wurden. Aus der Jugendperspektive sollen diese programmatischen Thesen weiterentwickelt werden, etwa in den Bereichen Jugendbeteiligung, Landwirtschaft, Wohnen und Integration auf dem Land. 

Aufruf zur Aktion „Maibaum für Toleranz 2017“ geplant
Im Tagungsteil der beiden satzungsgemäßen Gremien KLJB-Landesausschuss und ELJ-Landesversammlung, wird ein gemeinsamer Antrag „Aufruf zur Aktion Maibaum für Toleranz 2017“ eingebracht. Die Aktion wird getragen durch das „Bayerische Bündnis für Toleranz“, in dem neben beiden großen christlichen Kirchen z.B. der Bayerische Jugendring und der Bayerische Bauernverband Mitglied sind. Die Aktion rund um den 1. Mai 2017 werde, wie es im Antrag heißt „in vorbildlicher Weise anregen, was wir in Zeiten des erstarkenden Rechtsextremismus dringend brauchen: Persönliche Begegnungen und immer weiter entwickelte Traditionen – für mehr Toleranz und Integration statt Ausgrenzung und Menschenfeindlichkeit.“ Weitere Infos (in Kürze) auf: www.maibaum-fuer-toleranz.de

KLJB wählt neue Landesgeschäftsführerin
Neben den gemeinsamen Beratungen, wählt turnusgemäß der Landesausschuss der KLJB ihre Landesgeschäftsführerin. Die bisherige Amtsinhaberin Maria Kurz (30) tritt nach drei Jahren als einzige Kandidatin wieder an.
TEILEN: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestDigg thisPrint this pageEmail this to someone