Jugendgruppen, die unter ehrenamtlicher Leitung stehen, müssen in ihren Gruppenräumen keine GEZ-Gebühr zahlen.

Diese praxisgerechte Lösung konnte der Bayerische Jugendring (BJR) in Verhandlungen mit dem Bayerischen Rundfunk (BR) verwirklichen. Für ELJ-Gruppen ist nun klar, dass sie für Radios, Fernseher, Laptops und andere Empfangsgeräte in ihren Räumen von der Rundfunkgebühr befreit sind. ELJ-Gruppen, die derzeit Rundfunkgebühren zahlen, informieren einfach den Beitragsservice des Bayerischen Rundfunk mit einer Mail und etwa folgendem Text:

„Wir nutzen als ehrenamtlich geführte Jugendgruppe ihre Vereinbarung mit dem Bayerischen Jugendring, die uns von der Gebührenpflicht befreit und stellen ab sofort die Zahlung ein.
Mit freundlichen Grüßen
ELJ Musterdorf – Kundennummer … … …“

Bitte vergesst nicht eure Kundennummer anzugeben. Solltet ihr eine Einzugsermächtigung erteilt haben, muss die Mail einen Zusatz enthalten „Die Ihnen erteilte Einzugsermächtigung widerrufen wir hiermit“. Solltet ihr per Dauerauftrag zahlen, müsst Ihr diesen bei Eurer Bank stornieren.

Kontakt zum Beitragsservice des BR

Beitragsservice BR
Rundfunkplatz 1
80335 München
Tel. 089/ 590 00 5
Fax 089/ 590 01 02 99
E-Mail beitragsservice@br.de

Der Bayerische Jungendring ist die höchste Interessenvertretung der Jugendarbeit in Bayern. Er ist ein Zusammenschluss der Jugendverbände in Bayern und übernimmt gleichzeitig Aufgaben des Landesjugendamtes. Den Wortlaut der Pressemitteilung könnt ihr auf der Homepage des Bayerischen Jugendrings einsehen.

Für weitere Fragen ist die ELJ-Landesstelle gern für Euch da!

TEILEN: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestDigg thisPrint this pageEmail this to someone