Führungszeugnis für ELJ-Arbeit?

Individuelle Lösung
für jede ELJ-Untergliederung notwendig

Immer mehr ELJ-Gruppen und Kreisverbände erhalten in diesen Tagen Post von den Jugendbehörden in ihrem Landkreis. „Umsetzung § 72a Bundeskinderschutzgesetz“ steht darin oder „Aufforderung zum Abschluss von Vereinbarungen“. Wie sollen sich ELJ-Gruppen verhalten? Braucht jeder, der in der ELJ aktiv ist, ein Führungszeugnis? Wer kontrolliert das? Diese und andere Fragen aus der ELJ erreichen derzeit die Bezirks- und Landesstellen. Weil die Umsetzung sich von Landkreis zu Landkreis unterschiedlich ist und weil sowieso jede ELJ-Gruppe anders ist, kann es keine landesweit verbindliche Empfehlung geben außer:

  • Prüft und entscheidet, ob für Eure Arbeit Führungszeugnisse notwendig sind! Dazu findet Ihr  einige Hinweise: 14 Check Führungszeugnis Handlungsempfehlung für ELJ
  • Lasst Euch von den zuständigen Jugendbehörden (z. B. Kreisjugendring, Jugendamt, Landratsamt) beraten!

Hintergrund: Sexuellen Missbrauch in der Kinder- und Jugendarbeit verhindern – dazu haben wir gemeinsam mit der Evangelischen Jugendarbeit die Kampagne „Bei uns nicht – gemeinsam gegen sexuellen Missbrauch im Verband“.

Das Bundeskinderschutzgesetz will Kinder und Jugendliche unter anderem vor sexuellem Missbrauch schützen. Dies ist ein wichtiges Ziel, das wir bislang in der gesamten Evangelischen Jugendarbeit mit der Kampagne „Bei uns nicht! – Gemeinsam gegen sexuellen Missbrauch im Jugendverband“ begegnet sind. Birgit Bruckner und Robert Rieger sind für ELJ und EBZ die zuständigen Vertrauenspersonen.

Seit der Überarbeitung des Bundeskinderschutzgesetzes 2012 wird es jedoch auch für Ehrenamtliche in der Jugendarbeit notwendig, ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorzulegen. Diese Regelung soll verhindern, dass einschlägig vorbestrafte Täter Jugendarbeit betreiben. In Ausnahmefällen bei geringem Gefährdungspotenzial kann auf die Vorlage von Führungszeugnissen verzichtet werden. Dies könnte für eure ELJ-Arbeit zutreffen.

Da jede ELJ-Untergliederung (Ortsgruppe, Kreisverband, Bezirksverband, ggf. Arbeitskreise) eine rechtlich eigenständige Organisationen ist, muss jede Untergliederung für sich prüfen, ob die Vorlage eines Führungszeugnisses notwendig ist.

Unsere Checkliste kann euch dabei helfen. Die Entscheidung müsst Ihr ggf. zusammen mit Euren Jugendbehörden treffen!

Checkliste: 14 Check Führungszeugnis Handlungsempfehlung für ELJ

Weitere Informationen gibt’s hier beim Bayerischen Jugendring!

 

TEILEN: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestDigg thisPrint this pageEmail this to someone