Auf Beschluss der 100. Landesversammlung setzt sich die ELJ für mehr und bessere Jugendräume auf dem Land ein. Wir finden: Ein Jugendraum muss für die ELJ-Gruppe frei, schön, gestaltbar und kostenlos sein.

Probleme mit dem Jugendraum? Wir helfen Euch!

Warum sind Jugendräume so wichtig? Hier einige Antworten:

Jugendräume sind Lebensorte. 

Hier ereignet sich echtes Leben. Etwas bewirken oder Abstand zum Alltag gewinnen. Jugendräume lassen Raum für die Geschichten, die Gott in unserem Leben schreibt.

Jugendräume sind Lernorte. 

Verantwortung übernehmen – für sich, den Nächsten, den Raum, die Gemeinschaft. Junge Menschen eignen sich hier Kompetenzen an, die ihnen im Leben weiterhelfen.

Jugendräume sind Keimzellen. 

Hier wachsen Gemeinschaft und Engagement. Kirche und Dorf gewinnen an Leben – und an jungen Menschen, die sich dafür einsetzen.

Jugendräume sind Standortvorteile.

Frei – nah – gestaltbar. Geld ist nicht das Wichtigste. Viel mehr bewirkt die Zusammenarbeit auf Augenhöhe. Jugend und Gemeinde ziehen an einem Strang. Fangen Sie damit an!

Eine gute Arbeitshilfe für Jugendräume hat der Kreisjugendring Eichstätt herausgegeben: „Handbuch zur gemeindlichen Jugendarbeit“

TEILEN: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestDigg thisPrint this pageEmail this to someone