Entscheidend für ein gutes Foto ist nicht die Technik. Die Kamera kann teuer und die Software der Hammer sein, erst eine gute Idee, ein spezieller Blick auf die Welt geben dem Foto eine ‚Seele’

Ein gutes Foto vermittelt Stimmungen, die Emotionen der Menschen und ihre Zusammenhänge. Dafür ist Vorbereitung notwendig. „Wo stehe ich?“, „Von wo kommt das Licht?“, „Wie bekomme ich einen möglichst lebendigen Bildausschnitt?“ Fragen wie diese sollten geklärt sein, bevor der Finger auf den Auslöser drückt

Auf dieser Seite haben wir für Euch zwei Online-Ratgeber zusammengestellt, die Euch wirklich weiterhelfen.

„20 Tipps für ein gutes Foto“ von ‚Gemeindemenschen‘, einer Seite für Ehrenamtliche in Kirche und Diakonie.

„Lern von Ben“ – Youtube-Kanal des Berliner Fotografen Benjamin Jaworskyj

Viel Spaß beim Ausprobieren – und wenn Ihr ein tolles ELJ-Foto geschossen habt, freuen wir uns, wenn Ihr es uns schickt.

TEILEN: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestDigg thisPrint this pageEmail this to someone