Es reicht schon ein kurzer Blick und man weiß wer in welches Fanlager gehört. Gelb-Schwarz oder Weiß-Schwarz. Dortmund oder Frankfurt. In Berlin zog eine dritte Gruppierung mit farbigen (Orange) Schals durch die Straßen.  Klar zu erkennen und doch anders.

Du siehst mich“ war das Motto des Deutschen Evangelischen Kirchentags 2017 in Berlin und viele Teilnehmer besorgten sich einen der Kirchentagsschals, mit dem sie sich in den fünf Tagen #sichtbar machen wollten.

Glaubensfest mit einem Hauch Sommermärchen

Auch die Evangelische Landjugend war in Berlin dabei. Neben einer Fahrradtour (geleitet von Bezirksreferent Robert Zwingel) fuhren – und flogen – 13 Landjugendliche ebenfalls in die Bundeshauptstadt um das große Glaubensfest zu feiern.

Die Nächte verbrachte man auf Isomatten in Klassenzimmern. Tagsüber verstreute sich die Gruppe in Messehallen, bei Podiumsdiskussionen, Konzerten, Bibelarbeiten und Workshops und man musste schon genau hinschauen um sich in den Menschenmassen beim Großkonzert auf der Fanmeile oder beim Abendsegen vor dem Reichstag zu entdecken.

Neuaufbruch zum Glauben

Mit dem Motto „Du siehst mich“ wollte der Kirchentag die Nähe Gottes bei den Menschen hervorheben und fordert gleichzeitig auf genau hinzuschauen, den anderen bewusst wahrzunehmen um seine Bedürfnisse zu erkennen. Keinen Smiley in WhatsApp senden sondern echte Emotionen sehen und zeigen!

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm hofft, dass von diesem Kirchentag ein „Neuaufbruch zum Glauben“ ausgehen wird und Kirchentagspräsidentin Christina Aus der Au appellierte beim Schlussgottesdienst auf der Festwiese vor den Toren Wittenbergs an die Kirchentagsbesucher: Hier stehen wir – und wollen anders. Jetzt gehen wir – und können anders!“

#glückauf

Da Berlin mit seinen bedeutenden Gebäuden immer eine Reise wert ist, ergänzten sich Kultur und Kirchentagsprogramm wieder einmal perfekt. Für alle ELJlerinnen und ELJler war der Kirchentag 2017 ein tolles Erlebnis. Man sieht sich wieder! In Dortmund zum #dekt19.

TEILEN: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestDigg thisPrint this pageEmail this to someone