Happy Birthday #Vielfalt

Das Bayerische Bündnis für Toleranz, Demokratie und Menschenwürde schützen feiert sein 10-jähriges Jubiläum.

Augsburg, 13. Juli 2015

Gerne kamen der ELJ Landessekretär Manfred Walter und ELJ Aktionskoordinator für Plurability Diakon Jürgen Kricke der Einladung zum Festakt des 10-jährigen Jubiläum des Bayerischen Bündnis für Toleranz, Demokratie und Menschenwürde schützen nach.  Präsentiert wurden die Aktivitäten des Bündnisses umrahmt mit Musik der Big Band des Weilheimer Gymnasium. Im Anschluss lud die Bayerische Staatsregierung vertreten durch den Bayerischen Staatsminister des Inneren, für Bau und Verkehr Joachim Herrmann zum Staatsempfang ein.

10 Jahre Bayerisches Bündnis für Toleranz, welches am 14. Juli 2015 auf Initiative der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern (und der Katholische Kirche) gegründet wurde. Anlässlich der Konstituierung des Bündnisses betonte Dr. Johannes Friedrich, Landesbischof der ELKB a.D. :

„Gemeinsam mit allen aufrechten und verantwortungsbewussten Demokraten wollen wir allen rechtsextremistischen, rassistischen und antisemitischen Tendenzen entgegentreten und für unser demokratisches und werteorientiertes Gemeinwesen werben. Die Grundfesten unserer Demokratie sind stabil. Helfen Sie mit, dass es dabei bleibt!“

Geschäftsführend für das Bündnis ist aktuell Martin Becher tätig, der von allen Seiten für seine beherzte Arbeit gelobt wurde, die er und sein Team leiste.Innenminister Herrmann (MdL) unterstrich die Hartnäckigkeit mit der die zentralen und wichtigen Themen durch Herrn Becher angegangen werden und sicherte weiterhin (finanzielle) Unterstützung zu.

15_07 Bayerisches Bündnis für Toleranz 10 Jahre _ Becher Bedford-Strohm_Plurability_Vielfalt

v.l. Martin Becher, Dr. Bedford-Strohm (EKD Ratsvorsitzender, Landesbischof der ELKB)

Aktuell gibt es 56 Bündnismitglieder, die vielleicht im Tagesgeschäft oft konträre Meinungen zu (aktuellen) Themen vertreten, und doch im Engagement gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit GEMEINSAM für Toleranz, Demokratie und Menschenwürde auf- und eintreten.

„Der Mensch ist nach dem Bilde Gottes geformt und die Menschenwürde leitet sich daraus ab. … Die große Vision unserer Gesellschaft: wie wäre die Welt, in der diese Würde jeder von uns hat und lebt; davon dürfen wir träumen“ (Dr. Bedford-Strohm)

15_07 Bayerisches Bündnis für Toleranz 10 Jahre _ Innenminister_Plurability_Vielfalt

v.l. Joachim Herrmann (Bayerischer Staatsminister des Inneren, für Bau und Verkehr)

„Es darf keine falsche Sympathie geben und zugeschaut werden!“ (Joachim Herrmann)

Sehr deutlich verurteilte der bayerische Innenminister jegliche Gewalt (u.a. gegen Asylbewerber) und betonte, dass „Politik von der Auseinandersetzung und auch manchen Streit lebt, aber bitte ohne Gewalt“. Er schätze beim Bündnis besonders, dass es nicht nur gegen etwas (z.B. Rechtsextremismus) ist, sondern sich bewusst für etwas steht und einsetzt (Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministerium des Inneren)

Wir gratulieren ganz herzlich: Gottes Segen! Und stehen als Evangelische Landjugend in Bayern für #Vielfalt (www.plurability.de).

 

(Bildnachweis: Die Bilder wurden mit freundlicher Genehmigung von Thomas Witzgall zur Verfügung gestellt und von Jürgen Kricke bearbeitet)

TEILEN: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestDigg thisPrint this pageEmail this to someone