Beim Hobby-Fußballturnier der Evangelischen Landjugend gingen die Akteure mit viel Einsatz und Engagement zur Sache. Sechs Teams aus den ELJ-Gruppen Ehingen, Wechingen, Dürrenzimmern und Löpsingen und zwei Mannschaften aus Nittingen bzw. Oettingen lieferten sich in der Oettinger Dreifachhalle heiße Matches. Im Finale konnte sich die ELJ Löpsingen gegen den Vorjahressieger aus Dürrenzimmern durchsetzen. Gute Stimmung und faires Spiel bestimmten den gesamten Turnierverlauf. Besonderen Respekt verdienten sich die jüngeren Mannschaften aus Ehingen und Wechingen. Sie ließen sich von zum Teil deutlichen Ergebnissen den Spaß am Fußball nicht verderben und boten den Älteren überraschend gut Paroli. Die ELJ-Kreisvorsitzenden Katharina Schmidt und Yannic Hertle überreichten am Ende die Preise und bedankten sich bei Schiedsrichter Charly Stefecius für die souveräne Turnierleitung.

TEILEN: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestDigg thisPrint this pageEmail this to someone