Ein Generationswechsel an der Spitze vollzog sich bei den Neuwahlen des Kreisverbands Nördlingen der Evangelischen Landjugend anlässlich seiner diesjährigen Mitgliederversammlung. 22 Delegierte aus den Ortsgruppen Löpsingen, Deiningen, Dürrenzimmern und Ehringen, dem Arbeitskreis Kinderfreizeit und dem Kreisvorstand waren ins Evangelische Gemeindehaus Ehringen gekommen, um gemeinsam über die Belange der ELJ-Kreisebene zu beraten und abzustimmen. Der Vorsitzende Michael Hertle freute sich darüber hinaus, aus Pappenheim den Landesvorsitzenden der ELJ, Stefan Kittsteiner, Stefan Kronthaler aus Deiningen als Vertreter des Bezirksverbands Schwaben und Andreas Reiter aus Oettingen von der Kreisrunde Nördlingen der Katholischen Landjugendbewegung KLJB begrüßen zu dürfen. Bevor der Kreisvorstand neugewählt wurde, blickte der Vorsitzende auf das vergangene Geschäftsjahr zurück. Neben traditionellen Veranstaltungen wie dem Kreisquiz, Fußballturnier und der Waldweihnacht in Christgarten, bildete der Bau einer Weidenkapelle in Schopflohe dabei den Höhepunkt. Dieses Projekt plant die ELJ gemeinsam mit der Evangelischen Jugend im Dekanat Oettingen und der Kreisrunde Nördlingen der KLJB. Wehmut kam auf, als mit Franziska Schmidt die bisherige Vorsitzende aus Bühl, ihrer Stellvertreterin Madlen Koffler aus Wörnitzostheim und der bisherigen Schriftführerin Katharina Gerstmeyer aus Balgheim drei langjährige Vorstandsmitglieder verabschiedet wurden. Zusammengezählt hatten sie es auf 20 Jahre ehrenamtliches Engagement im Kreisverband gebracht. Bei den anschließenden Vorstandswahlen wurden als erste Vorsitzende Katharina Schmidt aus Wechingen und Yannik Hertle aus Heuberg gewählt. Beide gehören dem Gremium erst seit einem Jahr an und sorgen auf diese Weise für Kontinuität in der Vorstandsarbeit. Neben anderen erfahrenen Vorstandsmitgliedern unterstützt der bisherige Vorsitzende Michael Hertle aus Heuberg seine Nachfolger weiterhin als Beisitzer. Als Stellvertreter wurden Melissa Kaußler aus Wechingen und Andreas Engel aus Alerheim gewählt. Die Kasse führt in Zukunft Silke Meyer aus Birkhausen und Luisa Gerstmeyer aus Balgheim ist die neue Schriftführerin. Marie Lechler aus Löpsingen und Ramona Papst aus Wallerstein sind als Beisitzerinnen wieder dabei. Neu im Vorstand sind Lukas Pfaller aus Fremdingen, Elisabeth Dehm aus Oettingen und Daniel Bengesser aus Deiningen als Beisitzer bzw. berufene Vorstandsmitglieder. Bezirksreferent Friedel Röttger dankte den Vorstandsmitgliedern für ihre Bereitschaft, zu kandidieren und freute sich auf die Zusammenarbeit in den kommenden zwei Jahren. Damit die Veranstaltung nicht zu trocken geriet und als Dank für das Engagement in der ELJ hatte der Kreisvorstand die Delegierten noch zum Pizza-Essen eingeladen, so dass der Abend bei leckerem Essen und angeregten Gesprächen gemütlich ausklang.

TEILEN: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestDigg thisPrint this pageEmail this to someone