Pfarrer einmal von der anderen Seiten kennengelernt
Kirche ist nie langweilig – zumindest zeigten es die fünf Pfarrer an diesem Abend. In fränkischer Mundart und dessen Humor erlaubten sie dem Publikum einen Einblick in die alltäglichen Abenteuer des kirchlichen Lebens. Schon nach der zweiten Vorverkaufswoche waren die 304 Karten für die Veranstaltung in der Musikhalle Equarhofen bereits restlos ausverkauft. Der Veranstalter Kreisverband Uffenheim bedankte sich für die tolle Organisation mit den Vorverkaufsstellen VR-Bank Uffenheim, Buchhandlung Seehars und Schreibwaren Kamm in Uffenheim.

Ob Predigtwettbewerb, Stellenstreichkonzert oder Geburtstagsbesuch bei Oma Müller. In Szenen und Liedern erlaubten die fünf Pfarrer einen Blick in die amüsanten Irrungen und Wirrungen ihres Berufes. Die Lachmuskeln wurden bis aufs äußerste strapaziert, denn die Show der Prediger wurde einfach grandios bei den Besuchern angenommen. Alle Pfarrer hatten hier in der Gegend Pfarrstellen. So konnte man von einem „Heimspiel“ sprechen. Der Erlös des Kartenverkaufes werde der evangelischen Landjugendarbeit zugutekommen. Die Bewirtung übernahm die Landjugend Equarhofen. Der weitest angereiste Akteur war der promovierte Pfarrer Stefan Gradl. Er ist seit 2014 an einer Pfarrstelle in Belgien eingesetzt

TEILEN: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestDigg thisPrint this pageEmail this to someone