„1, 2 oder 3 – letzte Chance vorbei?“

„… damit wir klug werden“ nahm die ELJ Oberfranken-Oberpfalz als Anlass, den KirchentagsbesucherInnen in einem einstündigen Workshop spielerisch die Lebenswelten junger Menschen auf dem Land näher zu bringen. Die Fragen sind Auszüge aus der ELJ Studie “WIRLandjugend” und gehen auf die Erfolgsfaktoren ländlicher Jugendarbeit ein. Die ganze Veranstaltung ist dem Fragespiel “1, 2 oder 3″ nachempfunden, in der man zwischen drei Antwortmöglichkeiten auswählen darf.

Was ist ein Betz und was verbinden junge Menschen mit dem Land?

  • Welche Strecken legen Schüler vom Land im Durchschnitt pro Schuljahr im Bus zurück? (ca. 185 Schultage = 5600 km)
    Antwort: Von Stuttgart nach Kampala (Uganda). Nach Peking (China) bzw. Lissabon (Portugal) sind zu weit bzw. zu nah.
  • Wie viel Zeit vergeht, bis eine Shopping Queen vom Land in der Stadt zum Shoppen ist?
    Antwort: Die meisten Antworten fiel auf „30 Minuten“, richtig.
  • Wie lange dauert die Fahrt zum nächsten McDonald?
    Antwort: Der Weg zum McDonalds ist hingegen mit 10 Minuten deutlich kürzer.
TEILEN: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestDigg thisPrint this pageEmail this to someone