Die Weltkulturerbe-Stadt Regensburg war Ziel der diesjährigen Städte-Tour des Bezirksverbands Schwaben der Evangelischen Landjugend. 14 Teilnehmer aus dem Nördlinger und Memminger Bereich erkundeten im Rahmen einer Stadtführung die historische Altstadt und waren von ihrem Flair und dem besonderen Ambiente beeindruckt. Über die Gefährdung der Stadt durch die Hochwasser-Katastrophen der vergangenen Jahre informierte Fabian Mauff-Rodrian vom Wasserwirtschaftsamt Regensburg und veranschaulichte eindrucksvoll in einem Rundgang zu markanten Punkten die Strategien erst vor kurzem umgesetzter Schutzmaßnahmen. Auf eigene Faust erkundeten die Landjugendlichen Sehenswürdigkeiten wie den Dom, das Alte Rathaus und das Weltkulturerbe-Zentrum.

TEILEN: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestDigg thisPrint this pageEmail this to someone