Das Landesquiz hat es zu Tage gebracht: Bayerns schlauste ELJ-Gruppe kommt aus Schwabach. Nach sieben Fragerunden und einem Zwischenspiel verwies Mannschaft mit Marco Carl, Christian Huber, Jan Illini und Michael Schröter das Team des Bezirksverbands Schwaben auf den zweiten Platz. Dritter wurde die ELJ Reichersdorf aus dem Kreisverband Roth-Hilpoltstein.

15 Teams hatten sich über Kreis- und Bezirksquize für das Finale in Pappenheim qualifiziert. Neben Fragen zu Themen wie Landwirtschaft, Politik und Soziales lag in diesem Jahr ein Schwerpunkt auf der Geschichte der Evangelischen Landjugend sowie ihren Strukturen. In seiner Andacht rief Landjugendpfarrer Gerhard Schleier dazu auf, sich auch bei komplexen Entscheidungen vom Geist Gottes leiten zu lassen.

Die siegreichen Teams wurden mit Gutscheinen aus der ELJ-Erlebnispädagogik und mit Sachpreisen belohnt.

Eine Fotogalerie ist auf dem ELJ-Facebook-Account unter Die Siegerfotos zu finden.

 

 

TEILEN: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestDigg thisPrint this pageEmail this to someone