„Jugendforum Tirschenreuth-Wunsiedel“ – ELJ lebt Demokratie!

Die Evangelische Landjugend übernimmt die Trägerschaft für zwei Jugendfonds im Rahmen des Bundesprogrammes „Demokratie leben!“. Dabei begleitet sie die Jugendforen der Landkreise Tirschenreuth und Wunsiedel.

2016_01_28 - Magazin_120x120mm_Cover

„Mitdenken, Mitentscheiden, Mitmischen“ – das Jugendforum Tirschenreuth-Wunsiedel

Was ist das Jugendforum?

In der Stadt Hof und den Landkreisen Hof, Tirschenreuth und Wunsiedel sollen junge Menschen im Rahmen des Projektes Demokratie Leben! eine Stimme bekommen. Das soll in Form eines Jugendforums passieren, welches Teil der Partnerschaft für Demokratie ist. Hier können ganz konkrete Entscheidungen getroffen werden, wie man unsere Gesellschaft in Zukunft bunter und fairer und vielfältiger gestalten kann. Dazu vergeben die Mitglieder der Jugendforen jeweils 5.000 Euro im Jahr für Aktionen und Projekte.

Wie soll das gehen?

Das Jugendforum wird von den Mitgliedern selbst organisiert und geleitet. So können sich vorrangig Jugendliche und junge Erwachsene treffen und demokratisch entscheiden, welche beantragen Projekte mit dem jährlichen Jugendfonds gefördert werden. So eine Abstimmung kann z.B. auch über die sozialen Medien stattfinden. Darüber hinaus kann das Jugendforum auch eigene Ideen und Projekte einbringen!

Was macht die Evangelische Landjugend?

Die ELJ hat die Trägerschaft für zwei Jugendforen übernommen: in den Landkreisen Tirschenreuth und Wunsiedel. Dies passt u.a. zum Profil unserer Aktion www.plurability.de, wenn es um die Stärkung der Toleranz und der Prävention von Gewalt und Rechtsextremismus geht.

Konkret werden die Jugendvertreter*innen unterstützt, z.B.

  • bei der Findung und Formierung zu einen gemeinsamen Jugendforum,
  • mit der Vorbereitung von eingegangen Projektanträgen zur Abstimmung
  • durch die Mitwirkung bei der Durchführung von eigenen Jugendforenaktionen
  • der Administration, d.h. der Abrechnung von eingegangen Projekten bis hin zum Jugendforum an sich

Was macht das Jugendforum Tirschenreuth-Wunsiedel konkret?

Um den Aufwand für die Mitglieder des Jugendforums gering zu halten gibt es ein gemeinsames Jugendforum für Tirschenreuth-Wunsiedel. Dieses kann 10.000 € jährlich für Aktionen und Projekte zur Stärkung der Demokratie, Prävention von Gewalt und Rechtsextremismus, Förderung von Toleranz und der Gestaltung von #Vielfalt vergeben.

Außerdem sind die ersten eigenen Jugendforum Aktionen geplant:

  • Erzählcafe – in der wunderbaren Reihe der Tradition des KV Ansbach „Orte des Grauens – Zeichen der Hoffnung“
  • Filmprojekt – zum Abbau von Vorurteilen
  • Informationsfahrt – in den Bayerischen Landtag mit Diskussion zu aktuellen Themen

Wer kann mitmachen und Demokratie leben?

Jede*r, wenn er zwischen 14 und 27 Jahre ist

und mitbestimmen will, die Gelder des Jugendfonds sinnvoll für eine offene, gewaltfreie und vielfältige Gesellschaft
einzusetzen. Dabei können die Jugendlichen und jungen Erwachsenen Vertreter*in eines Jugendverbandes, einer
Gruppe oder eines Vereines – aber auch einfach aus eigenem Interesse an #Vielfalt teilnehmend dabei sein und Mitglied im Jugendforum werden.

Wie komme ich an weitere Informationen?

Kontaktperson ist neben Juergen.Kricke@elj.de insbesondere Michael Dendorfer, Mitglied des Landesvorstandes der ELJ.

 

TEILEN: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestDigg thisPrint this pageEmail this to someone