29 Jugendliche aus Schwaben, der Oberpfalz, Mittel- und Oberfranken wurden in Pappenheim zu Jugendleiterinnen und Jugendleitern ausgebildet.

Das Programm des fünftägigen Grundkurses vermittelte viele wichtige und nützliche Informationen, welche die Teilnehmer in ihren Ortsgruppe, ihren Kreis- oder Bezirksverbänden für die dortige Arbeit verwenden können.

Neben den Themen Mitgliederwerbung, Kassenführung, Öffentlichkeitsarbeit und Aufsichtspflicht konnten die Jugendlichen die Struktur der ELJ kennenlernen, ihre Ortsgruppe den Anwesenden vorstellen und Ideen austauschen.

Im Team-Hochseilgarten wurde anschaulich dargestellt, welche Rollen Personen übernehmen und welchen Einfluss sie dadurch auf den Zusammenhalt und Erfolg in einer Gruppe haben können. Mit einem beeindruckend gut gestalteten „bunten Abend“, mit dem die neuen Jugendleiter den richtigen Ablauf eines Projekts praktisch einübten, endete die abwechslungsreiche und kurzweilige Ausbildung.

Vom Landesvorstand bekamen die Jugendlichen ihr Jugendleiter-Zertifikat überreicht, mit den besten Wünschen für die Herausforderungen in den Ortsgruppen im ELJ-Land.

 

TEILEN: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestDigg thisPrint this pageEmail this to someone