Jährlich veranstaltet die landwirtschaftliche Lehranstalt in Triesdorf den Tag der offenen Tür. So konnten die vielen Besucher am 25. Juni 2017 den orangenen Stand der evangelischen Landjugend (ELJ) nicht übersehen. Das Glücksdrehrad zog besonders unsere Zielgruppe – Kinder und Jugendliche – magisch an. In Anlehnung an das Jahresthema „Gut essen – fair leben?“ stellte der Bezirksverband Mittelfranken den Gäste Quizfragen in drei verschiedenen Kategorien. Beispielsweise wurden die Besucher zum Thema „ELJ“ auf eine harte Probe gestellt. Viele waren erstaunt, dass es alleine in Mit­telfranken 109 Ortsgruppen gäbe. Dagegen fiel den meisten die Sparte „Landwirtschaft & Ernährung“ eher leicht. Was der Stempel auf gekauften Eiern aussagt beispielsweise, wussten einige – obwohl diese oft angaben, dass auf den Eiern von Nebenan keine Stempel seien. Als guter Nachbar weiß jeder woher die Eier stammen und wie die Hühner gehalten werden. Besonders interessant für die Sprösslinge war die Kategorie „Schmeck- & Schätzfragen“. Unterschiede zwischen einem Discounter- und einem echten Biobauernbrot vom Bäcker konnten oft nur schwer herausgeschmeckt werden. Dagegen war der Vergleich zwischen Supermarkt- und faire Trade Schokolade meist Geschmackssa­che. Übrigens gibt es auch in der Landesstelle fair Trade Produkte zu kaufen! Der Gewinn einer oran­genen ELJ-Einkaufstasche war hoch im Kurs, da diese sehr hilfreich war, um viele weitere Werbearti­kel verstauen zu können. Somit war für alle etwas (orangenes) dabei.

Laura Höhn

 

TEILEN: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestDigg thisPrint this pageEmail this to someone