Es war wieder soweit – die Chabbas waren los…

Vom 09.-12. Juli war das Dekanat Windsbach mit etwa 90 jungen Leuten zum Chabba Camp in Pappenheim. Diesmal gab es zwei thematische Schwerpunkte:

  • Gemeinschaft – ich und andere – erfahren von lebendiger Gemeinschaft ohne einzuengen
  • Vertrauen – Mut zum Überspringen der Mauern, die uns eingrenzen

Neben den inhaltlichen Teilen hatten die Jugendlichen viel Action und jede Menge Spaß. An den Nachmittagen gab es von actionreichen Angeboten wie Bobbycar-Rennen,  Wasserplanenrutsche über Klettern in den Baumwipfeln bis hin zu kreativen Workshops (Fotostory, Badebomben herstellen, Schmuckstücke kreiren) und der Chabba-Cocktailbar (alkohlfrei – versteht sich) alles was das Herz begehrte.

Auch an den Abenden wurde es nicht langweilig: Freitagabend musste ein Movie-Marathon durchschritten werden ohne den es keine Eintrittskarte für die XXL-Movie-Night am Samstagabend gab. Glücklicherweise haben alle den Marathon überstanden und konnten am Samstagabend ausgelassen feiern.

Die Tage wurden mit kleinen Nachtspaziergängen auf die Burg oder zur Weidenkirche und einigen ruhigen Gedanken abgeschlossen.

Das Camp endete mit einem Gottesdienst und die Jugendlichen haben sich gegenseitig den Segen Gottes mit auf den Weg gegeben.

 

Alles in allem haben die Jungendlichen viel erlebt und erfahren – vor allem

Gemeinschaft. Wir sind sehr gespannt welchen Drive sie mit nach Windsbach nehmen und von welchen tollen Projekten vor Ort sie im kommenden Jahr berichten.

 

#Chabba  Laut feiern – leise feiern – Jugendarbeit neu denken und vor Ort initiieren.

Mehr zu Chabba

TEILEN: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestDigg thisPrint this pageEmail this to someone