Landjugend, Jugendwerkstatt Langenaltheim und ländlichen Raum kennen gelernt

Eine Delegation der evangelischen Kirchengemeinde der brasilianischen Metropole Belo Horizonte hat der Evangelischen Landjugend in Pappenheim bei bestem Sommerwetter einen einwöchigen Besuch abgestattet. Kennen gelernt wurde die pädagogische Arbeit des Landjugendverbands, aber auch Sehenswürdigkeiten in und um Pappenheim. Einen Schwerpunkt nahm die Frage ein, inwieweit ländliche Räume durch die weltweite Globalisierung verändert werden. Besucht wurde auch die Jugendwerkstatt Langenaltheim, die als Einrichtung der Berufsbezogenen Jugendhilfe unter demselben Träger wie die ELJ organisiert ist. Im Gespräch mit Jugendlichen in der dortigen Schneiderei, Forst & GaLa-Baugruppe und Schreinerei wurde das pädagogische Konzept, aber auch die Besonderheiten der Ausbildung in Lehrberufen Deutschland verdeutlicht.

Foto: Die Delegation aus Brasilien mit Pfarrer Nilton Giese (oben links), Auszubildende der Jugendwerkstatt, die Ausbilder Werner Reißlein (3. von links, oben) und Ralf Schmidt (rechts) sowie ELJ-Agrarreferent Peter Schlee (3. von rechts, oben).

TEILEN: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestDigg thisPrint this pageEmail this to someone