„Baustelle Demokratie“ 

war der Titel der Plurability Standaktion auf der Landjugendmesse im Rahmen des Landeslandjugendtages vom 26. – 28. Juni 2015 in Bayreuth.

Es war ein unglaublich intensiver Tag dank der interessierten Besucherinnen und Besucher. Zugespitzt diskutierten wir mit ihnen ob Asylanten/Flüchtlinge/…/ an allem Schuld sind?!

Schnell wurden wir uns einig, dass im Falle eines Krieges oder wenn unser Leben in Gefahr ist, wir uns wehren und ggf. flüchten würden. Es wurde eindeutig konstatiert wie menschenunwürdig jenes Sterben im Mittelmeer ist.

LaLaJuTa Stop Death Plakat

Es war ziemlich einfach mit den Menschen ins Gespräch zu kommen, aber es stellte sich als herausfordernd dar, sie dazu bewegen öffentlich Stellung zu beziehen. Dennoch bekannten einige auf unserer Plurability Facebookseite ganz klar und eindeutig: #StopDeathInMediterraneanSea und stehen für #Vielfalt.

Demokratie ist eben auch die Wahl haben – und Dinge zu verändern und ‪#‎Vielfalt‬ zu gestalten; was Landjugendarbeit in ihren Dörfern leistet.

 

Danke an die Standleiter_innen: Michael Dendorfer, Natalie Raps, Bernd Wild undLukas Gro, die unermüdlich mitgebaut haben und für die unterstützende Vorbereitungsarbeit Anna Heinrich (Leitender Kreis der Evangelischen Jugend in Bayern)

Danke an die Landjugend Oberfranken für die Einladung und Organisation – schee war’s!

 

(Bildquelle: Stephan Herbert Fuchs – shf.bayreuth@t-online.de)

 

 

 

 

TEILEN: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestDigg thisPrint this pageEmail this to someone