Mit einer ELJ-Fete, einem Festgottesdienst und einem anschließenden Maitanz feierte die ELJ-Sulzkirchen ihr 60jähriges Jubiläum.
Im Gottesdienst zeigten die ELJ-ler und ihr Pfarrer Tobias Schäfer, wie viel sich in 60 Jahren ELJ-Geschichte verändert hat. Dazu hatte die aktuelle ELJ-Generation Interviews mit Eltern und auch Großeltern geführt. Früher gab es zum Beginn jedes Gruppenabends eine Andacht. Heute hat man eine völlig veränderte Kommunikation z.B. durch Whats-App. Ganz früher blieb man in der der Freizeit in der Umgebung. Dann gab es eine Zeit, in der man viele Ausflüge (auch ins Ausland) machte. Heute ist es durch die vielen Termine und Verpflichtungen wieder schwieriger alle Mitglieder zu einer Aktion unter einen Hut zu bekommen. Trotzdem gibt es Konstante, die sich  durch 60 Jahre ELJ-Sulzkirchen ziehen: miteinander Spaß haben, Gemeinschaft erleben und Sinnvolles auf die Beine stellen. Und alles auf dem Fundament des Evangeliums, dass junge Menschen zu Eigenverantwortung, zur Mitgestaltung des kirchlichen und öffentlichen Lebens, und zu Gerechtigkeit befähigen möchte.
Anschließend gab es bei Kaffee und Kuchen Tanzvorführungen der ELJ-Gruppe bei strahlendem Wetter. Sogar der Kindergarten gratulierte mit einem „rockigen“ Tanz. Als Höhepunkt holten die aktiven Tänzer das Publikum mit auf die Bühne um einen gemeinsamen großen Tanz aufzuführen.