Die Raiffeisenbank Weißenburg-Gunzenhausen unterstützt das Multimedia-Projekt „Cross Media“ mit 1.000 EUR. Am 38. Raiffeisentag stellt Stefan Kittsteiner das Projekt vor und nimmt die Spende entgegen.

2015_08_Spendenübergabe_Raiba WUG front

Im Projekt ‚Cross Media‘ erfahren junge Menschen in ländlichen Räumen medienpädagogische Bildung: dabei steht ein sensibler Umgang mit neuen Medien im Vordergrund.

Der stellvertretende Landesvorsitzende Stefan Kittsteiner freut sich über die Unterstützung der Raffeisenbank Weißenburg-Gunzenhausen und erklärt die Entstehung des Projekts: „Die Jugendlichen wurden in der Planung und Umsetzung ihrer Ideen durch den österreichischen Filmemacher Günter Moser und dem Fotografen Harald Kalasek beraten.“

Es gibt zahlreiche Entscheidungen zu treffen, bis die Filme entstehen können: Zielgruppe, gewünschte Wirkung auf die Betrachter, ein detailliertes Storyboard bis zur Auswahl der Drehorte sowie der Protagonisten. „Dabei lernen die Jugendlichen, ihre Themen und Inhalte medial darzustellen und zu produzieren“, erklärt Kittsteiner und verweist auf Beispiele, die bereits auf elj.de anzuschauen sind:

 

Mehr Informationen zum Raiffeisentag auf der Internetseite der Raiffeisenbank Weißenburg-Gunzenhausen.

TEILEN: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestDigg thisPrint this pageEmail this to someone